Eisspeicher – innovative Energiequelle

Eisspeicher – innovative Energiequelle

Eisspeicher - innovative Energiequelle

Mit dem Eisspeicher-System von Viessmann steht eine attraktive Wärmequelle für Sole/Wasser-Wärmepumpen zur Verfügung: Erd-Speicherbehälterund Solar-Luftabsorber werden als kostengünstige, genehmigungsfreie Alternative zu Erdwärmesonde oder Erdkollektor eingesetzt. Dabei werden Umgebungsluft, solare Einstrahlung und Erdreich gleichzeitig als Wärmequelle genutzt.

In dem umweltschonenden Heiz- und Kühlsystem sorgt ein intelligentes Wärmequellenmanagement für das hocheffiziente Zusammenspiel von Eisspeicher, Solar-Luftabsorber und Wärmepumpe. Je nach Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit wird Wärme zwischengespeichert oder dem Gebäude zur Verfügung gestellt.

Vorteil des Wassers für die Beheizung

Der grundsätzliche Vorteil des Wassers besteht darin, dass die Flüssigkeit eine sehr große Wärmekapazität besitzt; also sehr viel Wärme in Wasser gespeichert werden kann. Dadurch müssen vergleichsweise geringe Mengen umgewälzt werden – absolut gesehen sind diese Volumina aber trotzdem hoch.

Vereistes Wasser als Wärmelieferant

Hersteller wie Viessmann geben an, dass die Vereisung von 10 m³ Wasser so viel Wärmeenergie freisetzen kann, wie in 100 Litern Heizöl enthalten ist. Diese Tatsache ist einer chemischen Besonderheit geschuldet: Wenn Wasser von 10 auf 5 Grad Celsius abgekühlt wird, wird eine bestimmte Menge Wärmeenergie freigesetzt. Diese Menge an Wärmeenergie ist prinzipiell proportional zur Temperatur – bei einer Abkühlung von 25 auf 20 Grad Celsius würde dieselbe Energie frei. Anders ist es aber, wenn das Wasser an den Gefrierpunkt gebracht wird. Hier werden durch die Änderung des Aggregatzustands in „fest“ zusätzliche Energiemengen freigesetzt. Der Vorteil: Gemessen an der Energiemenge kann der Eisspeicher recht klein ausfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.